Ein Kult kehrt zurück – Die Blues Brothers auf Tournee im deutschsprachigen Raum

Die Blues Brothers sind Kult. Zwei Männer in schwarzen Anzügen, schwarzen Hüten und Sonnenbrillen haben mit ihrer Band und der Neuerfindung der Soul- und Rhythm & Blues-Musik einen Neuanfang gewagt. Auf ihre eigene Weise waren Dan Aykroyd und John Belushi das Coolste, was in den späten 70ern über den Bildschirm geflimmert ist. Dieses komische und verrückte Musik-Duo hat eine Legende geschaffen.

Die Show „Official Tribute to... THE BLUES BROTHERS“ mit allen Hits wie „Everybody Needs Somebody“, „Jailhouse Rock“ und „Sweet Home Chicago“ lief auch mit großem Erfolg lange Zeit am Londoner West End.

 

Anfang 2014 wird die Hommage an die beiden legendären Musikkomiker John Belushi und Dan Aykroyd erneut im deutschsprachigen Raum auf große Tour gehen. Diese Show wird beweisen: Jake und Elwood Blues sind unsterblich!

1976 begann in der „Saturday Night Live Show“ des amerikanischen Fernsehsenders NBC die Geschichte der Blues Brothers. John Belushi und Dan Aykroyd traten in einem Live-Sketch singend in Bienenkostümen auf. Der Gag entwickelte schnell ein Eigenleben, aus dem Sketch wurde eine Liveband. Die neu gegründete Band trat bald auch außerhalb der „Saturday Night Live Show“ auf und wurde mehr und mehr erfolgreich. Der weltweite Durchbruch gelang den Blues Brothers 1980 mit dem gleichnamigen Kinofilm (Regie: John Landis). Ein Kult entstand, der bis heute ungebrochen ist und der einige unsterbliche Filmzitate hervorbrachte. Das wohl berühmteste Zitat „Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs!“ ist bis heute unvergessen.